Schule

 

Mit Latein und Englisch als ersten Fremdsprachen beginnt die Schulzeit am Canisius-Kolleg in der fünften Klasse und führt bis zum Abitur. Die Schule hat einen sprachlichen Schwerpunkt. Gemäß der jesuitischen Tradition des Humanismus legen wir aber Wert auf eine breite Förderung aller Fähigkeiten: Musik, Theater, Naturwissenschaften und die Entwicklung sozialer Kompetenzen nehmen am Canisius-Kolleg einen hohen Stellenwert ein. Als katholische Schule legen wir Wert darauf, dass unseren SchülerInnen in ihrer Schulzeit Räume eröffnet werden, in denen sie selbst religiöse Erfahrungen sammeln können. Gemeinsame Gottesdienste und das Schulgebet sind Teil des Schulprogramms. Der Religionsunterricht, der bis zum Abitur verpflichtend ist, soll Jugendlichen eine geeignete Sprache und intellektuelle Fähigkeiten zur kritischen Reflexion religiöser Erfahrungen und Weltanschauungen vermitteln. Das Canisius-Kolleg fühlt sich der Ökumene besonders verpflichtet. Evangelische SchülerInnen erhalten am Canisius-Kolleg evangelischen Religionsunterricht.

Die Schule steht in der Tradition der jesuitischen Spiritualität, die einen Schwerpunkt auf Glaube und Gerechtigkeit setzt. So ist ein einmonatiges Sozialpraktikum in der zehnten Klasse Teil des Schulprogramms. Die Einführung in die kritische Reflexion auf die historischen und sozioökonomischen Grundlagen unserer Gesellschaft geschieht in den sozialwissenschaftlichen Fächern und im Religionsunterricht. Individuelles Wachstum braucht auch individuelle Begleitung: Für Lebenssituationen und Krisenfälle, die eine Begleitung benötigen, welche den Rahmen der Lehrer-Schülerbeziehung sprengen, legen wir großen Wert auf das Angebot einer qualifizierten Beratung und Seelsorge.

Als Schule in freier Trägerschaft muss das Canisius-Kolleg Schulgeld erheben, da nur die Lehrergehälter vom Staat zum Teil refinanziert werden. Alle anderen Aufwendungen müssen also vom Schulträger selbst erbracht werden. Wir bemühen uns, das Schuldgeld möglichst gering zu halten. Für niemanden muss der Besuch des Canisius-Kollegs am Schulgeld scheitern. Über einen Sozialfond versuchen wir mit der Hilfe von Freunden und Förderern des Canisius-Kollegs einen sozialen Ausgleich zu ermöglichen. SchülerInnen des Canisius-Kollegs kommen aus allen Stadtteilen und allen sozialen Schichten. Die Schule wird geleitet von der durch den Träger eingesetzten Schulleiterin.

Der Unterricht ist am Canisius-Kolleg nach Fächern in Fachbereiche strukturiert. Die FachleiterInnen koordinieren die Arbeit in ihren Fachbereichen, beraten und unterstützen die FachkollegInnen in ihrer Unterrichtstätigkeit und tragen Sorge für die Umsetzung und Weiterentwicklung der schulinternen Curricula. Die Programme beschreiben besondere Aktivitäten der Fachbereiche wie Austausch, Teilnahme an Wettbewerben, etc. Das Unterrichtsangebot wird durch die Arbeitsgemeinschaften (AGs) ergänzt. Die AGs finden am Nachmittag statt. Ein Schwerpunkt liegt dabei in ergänzenden Angeboten zum Fach Musik.

Gabriele Hüdepohl, Schulleiterin, Canisius-Kolleg

   
© 2011 Canisius-Kolleg GmbH __ Konzept & Design Dr. Florian Böhle __Finanzierung Canisius Kolleg Freunde und Förderer e.V. __ ALLROUNDER